Mittwoch, 11. Januar 2017

Bundeswehr Allgemeine Grundausbildung Ablauf

Ich berichte aus meiner damaligen Zeit, bei der Bundeswehr.

Natürlich, hat sich der heutige Ablauf der Allgemeinen Grundausbildung geändert!

So, ist das heutige Training und die heutige Ausbildung doch mehr auf Auslandseinsätze ausgerichtet, als das damals war.

Dennoch, die grundlegenden Prinzipien sind gleich geblieben.

Wir haben dabei einmal den theoretischen Einsatz.

Wir haben dabei einmal die theoretische Ausbildung, so dass du in der Art von Schule, theoretische Bildung des soldatischen Alltags lernst.

Desweiteren gibt es eine körperliche Ausbildung, wo du sportlich gemacht wirst, und viel Wert auf Ausdauer und körperliche Ertüchtigung gelegt wird.

Die soldatische Ausbildung wird weiterhin ergänzt, durch das Training im Feld, Wald, an der Küste, oder auch auf der Wiese.

Du lernst zum Beispiel dort die möglichen Geländearten zu navigieren.

Du lernst dort zum Beispiel die möglichen Bewegungsarten im Gelände, den Transport von verletzten Kameraden, oder auch die eine oder andere Wunde zu versorgen.

Die Ausbildung mit dem militärischen Kriegsgerät, ist auch nicht zu vergessen: du lernst das Schießen des Gewerbes, der Pistole, je nach Truppentyp, Panzerfaust, Maschinengewehr, und auch Handgranaten.

Wie ich finde, hätte das damals öfters sein können, machte des doch für mich am meisten Spaß.

Die ungeliebte ABC-Ausbildung, musst du leider über dich ergehen lassen.

Finde ich hier mehr über die Allgemeine Grundausbildung der Bundeswehr und deren Ablauf heraus: http://www.bundiswehr.de/